Erstellung der Datenschutzerklärung
25.11.2021

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseren Leistungen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich des Besuches unserer Internetseite ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir schützen Ihre Privatsphäre und Ihre privaten Daten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzregeln, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung, dem Bundesdatenschutzgesetz sowie dem Telemediengesetz.

In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche personenbezogenen Daten wir über Sie erheben, verarbeiten und nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.

Datenerfassung auf dieser Webseite

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Kontaktdaten des Verantwortlichen“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen.

Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting
Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v.a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:
Microsoft Corporation, One Microsoft Way, 98052-6399 Redmond WA, Vereinigte Staaten von Amerika (Microsoft Azure).

Weitere Informationen zur Microsoft Azure Cloud finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft: www.microsoft.com/dede/ trust-center

Auftragsverarbeitungsvertrag
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, finden Sie nachfolgend die Kontaktdaten der verantwortlichen Person bzw. Stelle:
Catnic GmbH
Am Leitzelbach 16
74889 Sinsheim

Vertretungsberechtigt:
Udo Berg
www.catnic.de/de/imprint/

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten
bbg bitbase group GmbH
Am Heilbrunnen 47
72766 Reutlingen
mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.
erreichen Sie unter:
datenschutz@bitbasegroup.com

Speicherdauer
Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten
Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)
WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO). WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLSVerschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Datenerfassung auf dieser Webseite

Cookies Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third- Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Server Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Einwilligung mit Cookiebot
Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Cookiebot hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Cookiebot einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auftragsverarbeitungsvertrag
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusammengefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Details finden Sie hier: privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

IP Anonymisierung
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Auftragsverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Newsletter und Postwerbung

Newsletterdaten
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine EMail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung der Newsletter nutzen wir Newsletterdiensteanbieter, die nachfolgend beschrieben werden.

Plugins und Tools

Vimeo ohne Tracking (Do-Not-Track)

Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit Vimeo-Videos ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Wir haben Vimeo jedoch so eingestellt, dass Vimeo Ihre Nutzeraktivitäten nicht nachverfolgen und keine Cookies setzen wird.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission sowie nach Aussage von Vimeo auf „berechtigte Geschäftsinteressen“ gestützt. Details finden Sie hier: vimeo.com/privacy.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: vimeo.com/privacy.

Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung
Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail- Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online- Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung. Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen
Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Speicherdauer
Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools
Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

Microsoft Teams
Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: privacy.microsoft.com/dede/ privacystatement.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Eigene Dienste

Umgang mit Bewerberdaten
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online- Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung
Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontaktund Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten
Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.

Aufnahme in den Bewerber-Pool
Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren. Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

Unsere Cookie Richtlinie finden Sie hier.

Einführung

Die Unternehmensgruppe Tata Steel Europe Ltd („Tata Steel“, „wir“, „unser“ oder „uns“) besitzt und verarbeitet Daten von unterschiedlichen natürlichen Personen, einschließlich unserer Kunden, Interessenten, Personen, die sich mit Anfragen oder Beschwerden an uns gewandt haben, Besuchern unserer Website und Empfängern unserer E-Mails („Sie“ oder „Ihr“). Wir nehmen Ihre Datenschutzrechte und unsere gesetzlichen Verpflichtungen ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden auf sichere und vertrauliche Weise und ausschließlich wie nachfolgend dargelegt behandelt.

Die folgende Datenschutzerklärung beschreibt die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten dürfen, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden dürfen und wie der Schutz Ihrer Privatsphäre im Rahmen unserer Beziehung zu Ihnen gewährleistet wird. Hierdurch möchten wir unseren datenschutzrechtlichen Pflichten nachkommen, Ihnen Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Tata Steel gemäß den Datenschutzbestimmungen zur Verfügung zu stellen. Dies ist nicht Bestandteil Ihres Vertrages mit uns.

Tata Steel Europe Limited („TSE“) wird der „Verantwortliche“ für Ihre personenbezogenen Daten sein. Das bedeutet, dass TSE für die Entscheidung, wie Ihre personenbezogenen Daten genutzt werden, und die Sicherstellung (zusammen mit anderen Parteien, die, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mitwirken), dass Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt werden, verantwortlich ist.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Datenschutzrechte verletzt worden sind, erfahren Sie unter „Tata Steel kontaktieren“, wie Sie uns erreichen können.

Personenbezogene Daten, die wir sammeln

Wir verarbeiten verschiedene Kategorien personenbezogener Daten, einschließlich der Folgenden:

  1. Kontaktdaten, die Sie uns auf Veranstaltungen oder Messen zur Verfügung stellen, um eine Anfrage zu stellen oder um sich bei uns zu registrieren, um auf einen Download zuzugreifen (einschließlich Name, Unternehmen, Position, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefon- und Mobilfunknummer);
  2. Kontaktdaten und alle weiteren Informationen, die Sie uns bei der Übersendung einer Anfrage oder einer Beschwerde, wenn Sie zum Beispiel ein Umweltproblem melden, zur Verfügung stellen möchten;
  3. Informationen über alle durchgeführten Geschäfte zwischen Ihnen und uns (ob auf oder in Verbindung mit unseren Websites oder anderweitig), einschließlich Informationen über alle Käufe, die Sie in Bezug auf unsere Waren oder Dienstleistungen tätigen;
  4. Informationen über Ihren Computer und über Ihre Besuche und Ihre Nutzung unserer Websites (einschließlich IP-Adresse, Standort, Browsertyp, Verweisquelle, Dauer des Besuchs, Einstiegs- und Ausstiegspunkte und Anzahl der Seitenaufrufe); und
  5. Kontaktdaten, die Sie uns zur Verfügung stellen, um unsere Website-Services, E-MailBenachrichtigungen und/oder Newsletter zu abonnieren (einschließlich Aufrufe, Klicks, bevorzugter Informationen, E-Mail-Adresse und anderer Kontaktdaten).

Bestimmte zusätzliche Informationen dürfen gesammelt werden, sofern dies erforderlich und nach geltendem lokalem Recht zulässig ist.

Sensible personenbezogene Daten

Tata Steel verarbeitet gegenwärtig keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten.

Im Rahmen der geltenden Gesetze darf Tata Steel in begrenztem Umfang Informationen über Straftaten und Strafverfahren sammeln und verarbeiten (einschließlich Informationen zu Vorwürfen und Verdächtigungen in Bezug auf Straftaten).

Wie erhebt Tata Steel diese Daten?

Tata Steel sammelt und speichert Ihre personenbezogenen Daten aus einer Reihe von Quellen, aber hauptsächlich direkt von Ihnen; d. h. aus Informationen, die Sie uns gezielt zur Verfügung stellen, zum Beispiel wenn Sie ein Produkt von uns kaufen, einen E-Mail-Newsletter abonnieren oder uns auf einer Veranstaltung oder Messe Ihre Visitenkarte geben.

Einige personenbezogene Daten können auch automatisch durch ein Monitoring Ihrer Besuche unserer Websites oder Ihre E-Mail-Kommunikation mit uns (in jedem Fall mit Ihrer Einwilligung, soweit das geltende Recht dies verlangt) gesammelt werden, zum Beispiel Informationen über Ihren Browser und Ihren Standort, die Verweildauer auf der Website, die Verweisquelle oder darüber, ob Sie unsere E-Mails öffnen und, wenn ja, ob Sie darin enthaltenen Links folgen.

In diesen Fällen können Daten von Tata Steel oder durch Dritte, die in unserem Auftrag handeln, gesammelt werden (zum Beispiel Google Analytics). Weitere Informationen über diese Art der automatischen Datenerfassung finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Sofern wir Sie bitten, uns zwingend personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, werden wir Sie zum Zeitpunkt der Sammlung hierüber informieren, und falls bestimmte Informationen aufgrund des Vertrages oder der Satzung erforderlich sind, wird hierauf hingewiesen. Wir werden Ihnen auch die Folgen einer unterlassenen Angabe von Pflichtangaben erläutern: Wenn Sie uns beispielsweise Ihre Kontaktdaten nicht mitteilen, können wir Sie nicht kontaktieren, und wenn Sie uns Ihre Zahlungsmodalitäten nicht angeben, können wir ein Geschäft nicht abschließen.

Neben personenbezogenen Daten betreffend Ihre Person stellen Sie Tata Steel unter Umständen auch personenbezogene Daten von Dritten, etwa von alternativen Ansprechpartnern in Ihrer Organisation, zur Verfügung. Bevor Sie Tata Steel solche personenbezogenen Daten von Dritten zur Verfügung stellen, müssen Sie diese Dritten zunächst über solche Daten, die Sie Tata Steel zur Verfügung stellen möchten, und über die von Tata Steel durchzuführende Verarbeitung, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, informieren.

Was ist der Zweck und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen für unterschiedliche geschäftliche Zwecke erhoben und verarbeitet. Die Daten können gegebenenfalls für Zwecke verwendet werden, die für Sie nicht offensichtlich sind, wenn die Umstände dies rechtfertigen (z.B. bei Untersuchungen).

Wo geltende Datenschutzgesetze es erfordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer besonderen Erlaubnis verarbeiten, verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten generell unter einer der folgenden besonderen datenschutzrechtlichen Erlaubnistatbestände:

  • die Verarbeitung ist zur Wahrung berechtigter Interessen von Tata Steel erforderlich (dies sind die im nachstehenden Abschnitt beschriebenen Zwecke), es sei denn Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, wiegen schwerer als diese Interessen;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der Tata Steel unterliegt; oder
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich, die auf Ihr Betreiben hin erfolgen.

Wenn keine der oben genannten Voraussetzungen zutrifft, können wir uns ausnahmsweise auch auf andere Grundlagen stützen (wenn zum Beispiel die Verarbeitung für eine Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist oder wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen Ihrer oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, oder wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben).

Wir haben die im Folgenden aufgeführten Zwecke für die Verarbeitung personenbezogener Daten ermittelt. Wie es die geltenden gesetzlichen Bestimmungen verlangen, beziehen sich diese Zwecke jeweils auf eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Zu diesen Zwecken gehören:

Nr. Zweck der Verarbeitung Rechtsgrundlage
a) Anbieten von Produkten oder Dienstleistungen, die Sie angefragt haben Sofern es einen Vertrag zwischen Ihnen (als natürlicher Person) und Tata Steel gibt, ist die Verarbeitung notwendig zur Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und Tata Steel.

Sofern es keinen Vertrag gibt oder sofern es einen Vertrag gibt, der aber zwischen Tata Steel und (zum Beispiel) Ihrem Arbeitgeber besteht, ist die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von Tata Steel erforderlich.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen zu liefern, die sie angefragt haben, da dies für unser Geschäft von zentraler Bedeutung ist.
b) Durchführung von Geschäften mit Ihnen (einschließlich Erhalt und Weitergabe von Kredit- und Rechnungsinformationen) Sofern es einen Vertrag zwischen Ihnen (als natürlicher Person) und Tata Steel gibt, ist die Verarbeitung notwendig zur Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und Tata Steel.

Sofern es keinen Vertrag gibt oder sofern es einen Vertrag gibt, der aber zwischen Tata Steel und (zum Beispiel) Ihrem Arbeitgeber besteht, ist die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von Tata Steel erforderlich.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, Geschäfte mit seinen Kunden zu tätigen, da dies für unser Geschäft von zentraler Bedeutung ist: Der Verkauf ist es, der unseren Umsatz antreibt und uns hilft, unseren Geschäftsbetrieb zu erhalten und unser Geschäft auszubauen.
c) Kommunikation mit Ihnen über Bestellungen, Bearbeitung von Kreditkartenbestellungen oder Lieferung von Produkten Sofern es einen Vertrag zwischen Ihnen (als natürlicher Person) und Tata Steel gibt, ist die Verarbeitung notwendig zur Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und Tata Steel.

Sofern es keinen Vertrag gibt oder sofern es einen Vertrag gibt, der aber zwischen Tata Steel und (zum Beispiel) Ihrem Arbeitgeber besteht, ist die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von Tata Steel erforderlich.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, Geschäfte mit seinen Kunden zu tätigen, da dies für unser Geschäft von zentraler Bedeutung ist: Der Verkauf ist es, der unseren Umsatz antreibt und uns hilft, unseren Geschäftsbetrieb zu erhalten und unser Geschäft auszubauen.
d) Durchführung von Kreditbetrugsprüfungen betreffend Geschäften zwischen Ihnen und uns und/oder anderen Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, keine betrügerischen Transaktionen zuzulassen, um uns, unsere Kunden und Dritte zu schützen.
e) Bereitstellen von Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, um deren Zusendung Sie uns gebeten haben und Bereitstellen von Informationen über Produkte und Dienstleistungen, die unserer Meinung nach für Sie oder Ihre Organisation von Interesse sein können. Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, sicherzustellen, dass unsere Kunden mit Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen auf dem neuesten Stand gehalten werden, da dies dazu beiträgt, unseren Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und unser Geschäft auszuweiten.

Wenn wir jedoch gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Einwilligung einzuholen, bevor wir Ihnen solche Informationen zusenden, werden wir uns auf diese Einwilligung als Grundlage für die Verarbeitung stützen.

Wenn Sie uns mitteilen, dass Sie keine solchen Informationen von uns erhalten möchten, werden wir Ihren Wünschen in jedem Fall nachkommen.
f) Durchführung von Marktforschung, damit wir die Bedürfnisse unserer Kunden besser verstehen und Ihnen bessere Produkte und Dienstleistungen anbieten können Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, dass alle unsere Kunden die bestmögliche Erfahrung erhalten, was uns hilft, unseren Geschäftsbetrieb zu erhalten und unser Geschäft auszubauen. Die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen, ist ein wesentlicher Bestandteil, um ein großartiges Kundenerlebnis zu gewährleisten.
g) Bereitstellung von Kunden-Service, einschließlich der Beantwortung von Fragen, die wir von Ihnen erhalten haben Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, dass alle unsere Kunden die bestmögliche Erfahrung erhalten, was uns hilft, unseren Geschäftsbetrieb zu erhalten und unser Geschäft auszubauen. Die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen, ist ein wesentlicher Bestandteil, um ein großartiges Kundenerlebnis zu gewährleisten.
h) Benutzerfreundlichere Gestaltung unserer Website und Steigerung des Nutzens der Inhalte für Sie Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, unsere Dienstleistungen ständig zu verbessern, um unseren Geschäftsbetrieb zu erhalten und unser Geschäft auszubauen und um sicherzustellen, dass Sie Informationen erhalten, die für Sie relevant sind.
i) Verbesserung Ihres Browsererlebnisses durch Speicherung Ihrer Präferenzen und sonstige Personalisierung unserer Websites Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, dass alle Besucher die bestmögliche Erfahrung erhalten, was uns dabei hilft, unseren Geschäftsbetrieb zu erhalten und unser Geschäft auszubauen. Die Personalisierung der Erfahrung unserer Besucher hilft uns dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Soweit diese Aktivität jedoch mithilfe von Cookies, die nicht unbedingt notwendig sind (weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie), durchgeführt wird, werden wir, soweit gesetzlich erforderlich, Ihre Einwilligung zu einer solchen Verarbeitung einholen. Wenn wir eine solche Einwilligung erhalten haben, werden wir uns hierauf als Grundlage für die Verarbeitung stützen.
j) Bereitstellen von Informationen zu technischen Fragen für Sie oder Hinweis an Sie im Fall eines Vorfalls, etwa einer Datenschutzverletzung Diese Verarbeitung ist notwendig für die berechtigten Interessen, die Tata Steel verfolgt.

Tata Steel ist der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse daran besteht, seine Kunden auf Vorfälle hinzuweisen, die sie betreffen könnten, um eine gute Beziehung zu unseren Kunden aufrechtzuerhalten.

In bestimmten Fällen kann Tata Steel auch gesetzlich verpflichtet sein, Ihnen diese Informationen mitzuteilen.
k) Weitere Zwecke, die nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig sind, einschließlich der von Tata Steel verfolgten berechtigten Interessen, wenn nicht die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der Mitarbeiter schwerer wiegen als diese Interessen

Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten

Personenbezogene Daten, die sich auf strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten beziehen, werden nur verarbeitet, wenn dies nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist.

Zum Beispiel können wir, soweit dies nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zulässig ist, im Rahmen Ihrer Geschäfte mit uns Betrugsprüfungen durchführen, und es können Informationen über Anschuldigungen einer strafbaren Handlung oder Verurteilungen, die während Ihrer Beziehung zu Tata Steel stattfinden, verarbeitet werden, wenn dies nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen erforderlich oder zulässig ist, zum Beispiel wenn wir aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften verpflichtet sind, eine Straftat zu melden.

Aufbewahrung personenbezogener Daten

Tata Steel bemüht sich, sicherzustellen, dass personenbezogene Daten so aktuell wie möglich sind und dass irrelevante oder überflüssige Daten so schnell wie möglich gelöscht oder anonymisiert werden. Einige personenbezogenen Daten können jedoch für unterschiedliche Zeiträume aufbewahrt werden, um gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen nachzukommen und aus anderen berechtigten geschäftlichen Gründen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten generell nur so lange aufbewahren, wie dies für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist. Dies wird üblicherweise der Zeitraum Ihrer Beziehung zu uns sein, zuzüglich der Dauer einer etwaigen gesetzlichen Verjährungsfrist nach Beendigung des Vertragsverhältnisses, wobei einige Daten möglicherweise länger aufbewahrt werden müssen. Zum Beispiel können wir bestimmte Arten von Daten, wie etwa Unterlagen zu Geschäften und Produktgarantien, für unterschiedliche Zeiträume aufbewahren, wie es das geltende Recht vorgibt.

Wir haben eine Richtlinie zur Aufbewahrung von Unterlagen, die wir auf die in unserem Besitz befindlichen Unterlagen anwenden. Wenn Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden, werden wir dafür sorgen, dass sie entweder sicher gelöscht oder auf eine Weise gespeichert werden, durch die gewährleistet ist, dass sie nicht mehr vom Unternehmen verwendet werden.

Datenzugriff

Wir werden nie Informationen über Sie verkaufen oder verleihen, und wir werden sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter, Lieferanten und Subunternehmen nur dann Zugang zu Ihren Daten erhalten, wenn und soweit dies zu ihrer Aufgabe gehört, und nur für die Zwecke, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind.

Innerhalb von Tata Steel kann auf Ihre personenbezogenen Daten zugegriffen werden durch bzw. dürfen diese intern auf einer Need-To-Know-Basis offengelegt werden gegenüber:

  • lokale, regionale oder operative Geschäftsleitung, die für das Management oder die Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit Ihrer Beziehung zu Tata Steel (insbesondere Mitarbeiter der Rechtsabteilung und der IT-Abteilung) verantwortlich ist;
  • Systemadministratoren; und
  • soweit dies für die Durchführung bestimmter Aufgaben notwendig ist, können zum Beispiel Marketingerkenntnisse durch Mitarbeiter von Tata Steel-Teams, etwa in der Finanz-, Marketingund IT-Abteilung, genutzt werden, um ein personalisierteres Kundenerlebnis anzubieten.

Auf Ihre personenbezogenen Daten können auch Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten, und deren verbundene Unternehmen und Subunternehmen zugreifen, um uns Dienstleistungen, etwa Hosting, Support oder Wartung im Rahmen unserer Datensysteme zu erbringen. Personenbezogene Daten können auch an bestimmte vernetzte Systeme, wie etwa Website-Content-Management-Systeme weitergegeben werden. Die in solchen Systemen enthaltenen Daten können für Anbieter dieser Systeme, ihre verbundenen Unternehmen und Subunternehmen zugänglich sein.

Weitere Beispiele für Dritte, an die wir Ihre Daten weitergeben werden, sind Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden, Versicherer von Tata Steel, IT-Administratoren, Anwälte, Buchprüfer, Investoren, Consultants und andere Berater und Dienstleister, wie etwa unsere E-Mail-Service-Provider und Webanalyse-Unternehmen. Tata Steel erwartet von diesen Dritten, dass sie alle Daten, die an sie weitergeleitet werden, im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, einschließlich der Bestimmungen zur Geheimhaltung und Sicherheit von Daten, verarbeiten.

Soweit diese Dritten als „Auftragsverarbeiter“ handeln (zum Beispiel unser E-Mail-Service Provider), führen sie ihre Aufgaben in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen zu den oben genannten Zwecken aus. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nur in dem für die Erbringung der verlangten Dienstleistungen erforderlichen Umfang an diese Parteien weitergegeben.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt weitergeben:

  • in dem Umfang, in dem wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind,
  • im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren oder möglichen Gerichtsverfahren, auch zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte, und
  • an den Käufer (oder potenziellen Käufer) und einschlägige Berater eines jeden Unternehmens oder Vermögenswertes, das wir verkaufen (oder verkaufen wollen).

Datensicherheit

Tata Steel ist zum Schutz der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verpflichtet. Um dieser Verpflichtung nachzukommen, haben wir geeignete technische, physische und organisatorische Maßnahmen implementiert, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Neben weiteren Maßnahmen haben wir zum Beispiel eine Sicherheits-Richtlinie und speichern alle Ihre personenbezogenen Daten auf unseren sicheren Servern.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Übermittlung von Informationen über das Internet naturgemäß unsicher ist und wir für die Sicherheit von Informationen, die über das Internet versendet werden, nicht garantieren können.

Übermittlung personenbezogener Daten

Um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können, arbeiten wir mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen. Dies bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten von Zeit zu Zeit zur Verarbeitung für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke an verbundene Unternehmen von Tata Steel übermittelt werden und auch, wie oben dargelegt an Dritte übermittelt werden können.

Diese verbundenen Unternehmen und Dritte können ihren Sitz in der Europäischen Union und andernorts auf der Welt haben, einschließlich Indien, den USA, Kanada, dem Nahen Osten, China, Südafrika, Mexiko, Hongkong, Japan, Singapur, Thailand, der Türkei, den VAE, Brasilien und anderen Ländern, deren Datenschutzgesetze weniger streng sind als die der Europäischen Union. Aufgrund der Vielzahl solcher Unternehmen können wir diese hier nicht alle auflisten; aber unabhängig davon, ob sie innerhalb oder außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, werden wir nur mit Unternehmen zusammenarbeiten, denen wir vertrauen, dass Ihre Informationen geschützt werden.

Soweit dies geltende Datenschutzgesetze verlangen, wird Tata Steel sicherstellen, dass geeignete bzw. angemessene Schutzmaßnahmen vorhanden sind, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, und dass die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt.

Sie können eine Kopie der betreffenden Datenschutzmaßnahmen erhalten, sofern dies dokumentiert ist, indem Sie sich mit uns in Verbindung setzen (siehe „Tata Steel kontaktieren“), wobei es sein kann, dass einige Details aus Gründen der Vertraulichkeit entfernt werden.

Websites von Dritten

Gelegentlich stellen wir Links zu externen Websites zur Verfügung: Bei diesen Seiten kann es sich um branchenverwandte Websites oder Websites handeln, von denen wir denken, dass sie für den Nutzer hilfreich sein können. Diese Bereitstellung dient, wenngleich wir diese Links sehr sorgfältig auswählen, nur als Service für den Nutzer und stellt weder eine Bestätigung oder Genehmigung der Inhalte, Datenschutzrichtlinien oder Praktiken dieser Website noch der auf diesen Websites angebotenen Produkte oder Dienstleistungen durch Tata Steel oder andere Unternehmen der Tata-Steel-Unternehmensgruppe dar.

Ihre Rechte

Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und deren Berichtigung und Löschung

Tata Steel ist bemüht, sicherzustellen, dass alle im Besitz befindlichen personenbezogenen Daten der Richtigkeit entsprechen. Wenn die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen haben, berichtigt oder aktualisiert werden müssen, teilen Sie uns dies bitte mit. Einzelheiten darüber, wie Sie uns kontaktieren können, finden Sie unter „Tata Steel kontaktieren“.

Sie haben das Recht, den Zugang zu allen Ihren persönlichen Daten, die Tata Steel möglicherweise besitzt, zu beantragen und die Berichtigung etwaiger unrichtiger Daten über Sie zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Löschung von irrelevanten Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zu verlangen.

Ab dem 25. Mai 2018 haben Sie ferner die folgenden zusätzlichen Rechte:

  • Datenportabilität – Wenn wir uns als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung auf Ihre Einwilligung oder den Umstand berufen, dass die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Partei Sie sind, erforderlich ist und die personenbezogenen Daten automatisiert verarbeitet werden, haben Sie das Recht, sämtliche dieser personenbezogenen Daten, die Sie Tata Steel zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und auch von uns zu verlangen, dass wir sie einem anderen Verantwortlichen übermitteln, wenn dies technisch möglich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Sie haben das Recht, unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken,
    • wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, bis wir ausreichende Schritte unternommen haben, um diese zu berichtigen oder ihre Richtigkeit zu überprüfen;
    • wenn die Verarbeitung gesetzwidrig ist, Sie jedoch nicht möchten, dass wir die Daten löschen;
    • wenn wir die personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder
    • wenn Sie der Verarbeitung mit der Begründung berechtigter Interessen (siehe unten) widersprochen haben und noch nicht geprüft wurde, ob Tata Steel zwingende berechtigte Gründe hat, die Verarbeitung fortzusetzen.
    Soweit personenbezogene Daten solchen Einschränkungen unterliegen, werden wir diese nur mit Ihrer Einwilligung oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeiten.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung – Soweit wir auf Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung stützen, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies kann erfolgen, indem Sie uns kontaktieren (siehe „Tata Steel kontaktieren“) oder, in einigen Fällen indem Sie einen speziellen Widerrufsmechanismus verwenden, wie etwa das Löschen von Cookies (weitere Informationen siehe unsere Cookie-Richtlinie).
  • Recht auf Widerspruch gegen eine mit berechtigten Interessen begründete Verarbeitung – Soweit wir uns bei der Verarbeitung von Daten auf unsere berechtigten Interessen berufen, haben Sie das Recht, dieser Verarbeitung zu widersprechen. Wenn Sie widersprechen, müssen wir die Verarbeitung einstellen, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Interessen für die Verarbeitung nachweisen, die schwerer wiegen als Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten oder wir benötigen die Datenverarbeitung für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse als Grundlage für die Verarbeitung berufen, nehmen wir an, dass wir solche zwingenden und schutzwürdigen Gründe nachweisen können; wir werden aber jeden Fall individuell prüfen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere im Land Ihres Wohnsitzes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Für weitere Informationen zu Ihren Rechten oder zur Ausübung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns bitte über die Kontaktdaten unter „Tata Steel kontaktieren“.

Zusätzliche Datenschutzerklärungen

Wir können bestimmte Verarbeitungen von personenbezogenen Daten vornehmen, die zusätzlicher Datenschutzerklärungen bedürfen. Wenn dies der Fall ist, werden wir Sie hierüber informieren.

Änderungsmitteilung

Tata Steel kann diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern oder aktualisieren: Wir werden die neue Version auf unserer Website veröffentlichen. Bitte sehen Sie auf dieser Seite nach, um sicherzustellen, dass Sie die aktuellen Änderungen kennen.

Sollten wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden Sie über diese Änderungen informiert oder darauf hingewiesen, dass wir die Datenschutzerklärung aktualisiert haben, sodass Sie stets in Kenntnis darüber sind, welche Daten wir verarbeiten und wie wir diese Daten nutzen.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 23. Mai 2018 aktualisiert und überarbeitet.

Tata Steel kontaktieren

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden in Bezug auf diese Datenschutzrichtlinie oder unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben oder eines Ihrer Rechte geltend machen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sie können sich per Post, E-Mail, Telefon oder durch Ausfüllen unseres Online-Kontaktformulars an uns wenden.

Postadresse
Head of Data Privacy
Tata Steel Europe Limited
30 Millbank
London SW1P 4WY
Vereinigtes Königreich

E-Mail-Adresse
dataprivacy@tatasteeleurope.com

Telefon
+44 20 7717 4444

Kontaktformular
Füllen Sie unser Online-Kontaktformular hier aus.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Marketing-E-Mails jederzeit abbestellen können, indem Sie auf den „Abbestellen“-Link am Ende jeder unserer E-Mails klicken. Wenn Sie jedoch glauben, dass Sie eine unerwünschte, nicht angeforderte E-Mail erhalten haben, die von TSE stammt oder angeblich von TSE stammt, senden Sie bitte eine Kopie der betreffenden E-Mail mit Ihren Anmerkungen an feedback@tatasteeleurope.com.